Die St.-Jakobs-Kirche

Heilig Blut Altar

Die evangelisch-lutherische Stadtpfarrkirche St. Jakob (Bauzeit 1311-1485) mit ihren Kunstschätzen liegt am Schnittpunkt von

Klingengasse und Klostergasse in Rothenburg. In dieser bedeutendsten Kirche Rothenburgs befindet sich auf der Westempore der berühmte Heilig-Blut-Altar des Würzburger Bildschnitzers Tilman Riemenschneider, den er um 1500 für eine Heilig-Blut-Reliquie geschnitzt hat. Sehenswert ist auch der Zwölf-Boten-Altar von Friedrich Herlin (1466): Auf seiner Rückseite sind die älteste Darstellung der Stadt Rothenburg zu sehen und seltene Bildlegenden von Jakobuspilgern. Andere Kleinode in der Kirche sind der Ludwig-von-Toulouse-Altar von Tilman Riemenschneider und der Maria-Krönungs-Altar aus der Riemenschneider-Schule. Bei Vormittagssonne bieten die 600 Jahre alten Glasfenster im Ostchor ein eindrucksvolles Farbenerlebnis! 
Ein Orgelkonzert an der modernen Rieger-Orgel mit 69 Registern und vier Manualen sollte man nicht versäumen. (siehe: Kirchenmusik).

Herlinaltar

Gottesdienste

Einen Sonntagsgottesdienst (Liturgie: evangelisch) gibt es in St. Jakob in der Regel sonntags und an  Festtagen um 9.30 Uhr. Gottesdienste sind öffentlich, deshalb laden  wir alle Menschen unabhängig von ihrer Konfession oder Religion ein, daran teilzunehmen.
An den Gottesdienst schließend können Sie an einer kostenlosen Kirchenführung teilnehmen.

Öffnungszeiten:

Januar bis März und November: 10-12 Uhr und 14-16 Uhr
April bis Oktober: 10 - 18.30 Uhr
Dezember: 10-16.45 Uhr

Um die Kunstwerke so schön erhalten zu können, kostet die Besichtigung der Kirche einen geringen Beitrag zur Restaurierung:

Gruppen 2,00 € pro Person (über 10 Personen)
Gruppen unter 10 Personen und Einzelpersonen 2,50 €
Familien (2 Erwachsene+Kinder): 6,00 €;  Kinder: kostenlos (bis 12 Jahre).
Schüler*innen und Student*innen: 1,50 €.
Einzelbesuchende  erhalten mit ihrer "Eintrittskarte" eine schöne Postkarte mit einem Motiv von St. Jakob geschenkt.

Führungen in  St.  Jakob:

Regelmäßige Führungen: In Saisonzeiten, Ferien und an Samstagen und Sonntagen gibt es täglich kostenlose Führungen durch St. Jakob um 11 Uhr und um 14.30 Uhr.

Englische Führung: An Samstagen um 15.30 Uhr gibt es eine englische Kirchenführung.

Glasfenster Mannalese

Sonderführung: Wenn Sie (für 20,-€ pro Stunde zzgl. Eintritte) eine Führung für Ihre Gruppe wünschen,  wenden Sie sich bitte an das Pfarramt St.  Jakobs, Tel. 09861-700620. -Zur Zeit finden keine Führungen statt.-

Audioguide: Ein von professionellen Radiosprecher*innen eingesprochener Kirchen-Audioguide enthält  drei Stunden Information zu Kunstgeschichte und Passion. Die Leihgebühr beträgt 2,--€. Eine Führungslinie informiert über Baugeschichte, Bilder und Altäre von  St.  Jakob. Eine weitere ist mit Passions- und Glaubensthemen versehen. Beide Linien gibt es auf Deutsch oder Englisch. 
Idee, Konzeption und Redaktion: Christoph Lefherz, Redakteur der Evangelischen Funk-Agentur (efa) in Nürnberg, und Oliver Gussmann, Touristenpfarrer an St. Jakob, Rothenburg.

Informationen über die St.-Jakobs-Kirche:

Informationsprojekt der Rothenburger Realschule

 

Weitere Informationen bei Pfarrer Oliver Gußmann, Tel. 09861-700625, Oliver_Gussmann(at)yahoo.com, Adresse: Pfarramt St.Jakob, Klostergasse 15, 91541 Rothenburg ob der Tauber, Tel. 09861-7006-20

Predella Herlinaltar